Verschiedene Arten von Imagefilmen

Imagefilm ist nicht gleich Imagefilm

Mein Team und ich drehen seit knapp 10 Jahren Imagefilme für Unternehmen. Dabei ist Imagefilm nicht gleich Imagefilm. Es gibt viele verschiedene Formen und Einsatzmöglichkeiten. Sie haben alle eines gemeinsam: sie sollen helfen, das Image der Firma, des Unternehmens oder des Startups in der Öffentlichkeit positiv zu beeinflussen.
Ausfürhliche Informationen finden Sie auch meinem aktuellen Ratgeber für Ihren Imagefilm.

Begriffe wie Firmenvideo, Messefilm, Eventfilm oder Unternehmensvideo werden oft synonym für den Imagefilm genannt. Auch Produktvideos, Recruiting-Videos oder Crowdfunding Videos können Imagefilme sein oder eine Mischung aus Imagefilm und Werbung darstellen.

Ich gehe als Experte in diesem Video auf die wesentliche Merkmale für einen Imagefilm ein!

Der Imagefilm im Allgemeinen hat sowohl informative als auch werbende Absichten. Häufig werden Betriebsabläufe vorgestellt. Mitarbeiter oder Firmenchefs kommen zu Wort und gedreht wird meist in den realen Firmenräumen. Es soll ein authentisches, transparentes und unbedingt positives Bild der Firma gezeigt werden. Auch ein Messefilm oder ein Eventfilm kann dem gleichen Zweck dienen. Bei Messefilmen kann ein Imagefilm gemeint sein, der bei der Messeveranstaltung am Stand gezeigt wird. Ein Veranstaltungsvideo nutzt beispielsweise ein Firmenevent, um die Highlights einzufangen und somit ein positives Licht auf die Firma und das Arbeitsklima zu werfen.

Detaillierte Informationen auch zu den unterschiedlichen Verbreitungsmöglichkeiten von Imagefilmen finden Sie in meinem Artikel von Kreativfilm. Gerne erörtere ich gemeinsam mit Ihnen, welche Arten von Imagefilm am besten geeignet ist, um ihre Firma als Highlight einer Messe, als zukünftigen Arbeitgeber oder einfach als außergewöhnlichen Dienstleister darzustellen. Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch als Berater zur Seite wenn es um die richtige Verbreitung des Filmes im Internet, Fernsehen oder Kino geht.

Advertisements